Silistra - Constanta

145 km Flachköpper

Giurgiu - Silistra

Zu Gast beim Boss

Corabia - Giurgiu

Hello St. pauli

Lom - Corabia

Should I stay or should i go

Negotin - Lom

Diese Schlitzohren

Golubac - Negotin

Alles voller Bullen hier

Belgrad - Golubac

Hölle bRontal

Bogojevo - Novi Sad

Ouhuaëëë

Mohács -Bogojevo

Das Schloss und der Fisch

Danuföldvár - Mohács

TschÜss Ungarn

Budapest - Dunaföldvàr

Zu Staub

Komàrom - Budapest

GemOgelt und abgekürzt

Rajka - Komárom

Westwind

Wien - Rajda

KonTraSte

Krems an der Donau - Wien

Wien dekadent

Linz - Krems an der Donau

Schuh verloren

Passau - Linz

Verschollen im Berg

Salzburg - Passau

Salzburg Irrfahrt

Bad Reichenhall - Salzburg

Invasive Holländer

Westendorf - Bad Reichenhall

Die Ganz Grosse Dramaturgie

Tegernsee - Westendorf

Rasante Abfahrten

Landsbruck am See - Tegernsee

Immer dem Regen hinterher

Friedrichshafen - Lechbruck am See

TschÜss Bodensee

Immenstadt - Friedrichshafen

Unfuckingfassbarer Tag

Illertissen - Immenstadt

Ein Buchstabe - 80 km

Ulm - Illertissen

Das ist Über

Soltau - Hildesheim

LeTzEr Stop vor Pickup

Halstenbek - Soltau

BOSCH Nyon gab Zuerst auf

East-Euro-Velo 2017

Prologue

Itzehoe - Halstenbek

Die Elmshorn-Verschwörung

Simonsberg - Itzehoe

Flut auf dem Zeltplatz

Aaberaa - Simonsberg

Fahren auf der Hüpfburg

Rømø - Aabenraa

Küstenetappe West/Ost,

Rømø

Unter Fernsehsportlern

Dagebuell - Rømø

Dänen lenken nie

Husum - Dagebüll

Wenn Engel reisen

Stinteck - Husum

Flach und Rückenwind

Wilsten-Stinteck

Garmin go home

Halstenbek-Wilsten

Alles Scheiße

Dänemark Prolog

Dänemark Radreise

Halstenbek- Haselau

Tausend Kleine Nadelstiche

Northsea-Cycle-Route

Prolog NCR

Hitzacker - Hamburg

Fertsch... sch... sch...

Havelberg - Hitzacker

der weinberg

Magdeburg- Havelberg

langsam wach werden

Dessau - Magdeburg

Hexenhaus zu Dessau

Torgau-Dessau

Irren in Torgau

Dresden - Torgau

Das macht drei-Sch-sch

Aevon Cycloboost E-Trailer

Anhänger mit Rückenwind

Specialized Fatboy

Ein Fatbike als Tourer

eddywhy.com

Impressum

Komàrom - Budapest

GemOgelt und abgekürzt

Budapest/Hungary
-

Auch heute hatte ich wieder die Wahl auf der slowakischen oder ungarischen Seite weiter die Donau entlang zu fahren. Die heißt jetzt übrigens nicht mehr Donau. Die heißt jetzt Danube. Nach dem ich heute also keine Lust hatte, wie gestern, groben tiefen Kies auf der slowakischen Seite zu pflügen, wählte ich die ungarische Seite. Kurz: Spaß machte es erst zum Schluß.

Von hundert Kilometern heute führten schon die ersten 30 km ausschließlich auf einer viel befahrenen Straße entlang. Später gab es dann einen sehr breiten Fahrradweg. Wiederum eine Zeit später lockte dann Budapest... nein, die Stadt lockte nicht, sie zerrte an mir. In großen Lettern stand auf dem Schild: Budapest 51 km.

Nun war ich schon ein wenig genervt vom ständigen mit zu knappen Seitenabstand überholenden LKWs und ließ den Ruf Budapests auf mich wirken. Jetzt dem Navigationsystem folgend stand ich bei Kilometer 70 im Wald. Alleine. Untergrund? Tiefer Sand.

Ich höre sich noch alle über mich lustig machen, weil ich als Reiserad ein Fatbike gewählt habe. Und dann auch noch mit Motor... der Brüller... alles Angeberei. Ach ja.... Ich konnte dann immer nur altklug daherreden, dass man ja nun nicht überall die selben Straßenverhältnisse voraussetzen darf, wie in Deutschland.

Nun stand ich eben in diesen Straßenverhältnisse... tiefer Sand und signifikante Steigungen mit Anhänger, Gesamtlänge etwa 4 km. Etwa eine Viertelstunde später stellte ich fest, dass sich mein Systemkonzept bewährt hat und ließ mich mit 50 km/h nun wieder auf Teerpiste in den Schuss fallen. So ging es topographisch in einer auslaufenden Wellenbewegung nach Budapest.

Morgen werde Budapest besichtigen.

  • ---
  • ---
  • ---
  • ---
  • ---
  • ---
  • ---
  • ---
  • ---